Linke fordern Gesetz zur Leiharbeit

+
Ein Arbeiter nimmt Schweißarbeiten an einem verzinkten Rohr vor. Die Linkspartei fordert ein Gesetz zur Leiharbeit.

Berlin - Die Linkspartei will die Bezahlung für Leiharbeiter per Gesetz an das Lohnniveau der Stammbelegschaften angleichen.

Nur so könne dem Missbrauch von Leiharbeit ein Riegel vorgeschoben werden, erklärte Parteichef Klaus Ernst am Dienstag bei der Vorstellung eines Gesetzentwurfes in Berlin. Nötig sei eine uneingeschränkte Gleichbehandlung von Zeitarbeitern und Stammbeschäftigten.

Das ist die neue Linken-Führung

Das ist die Linken-Führung

Die Linke kritisierte den jüngsten CDU-Parteitagsbeschluss zu diesem Thema. Wer sich einseitig an einem Mindestlohn für die Leiharbeitsbranche “festkralle“, fördere eine weitere Spaltung der Belegschaften. Die CDU hatte sich am Montag in Karlsruhe für einen Mindestlohn für Zeitarbeiter ausgesprochen, um Lohndumping zu verhindern. Hintergrund ist die Sorge vor einem Ansturm von Billigarbeitern aus Osteuropa vom 1. Mai 2011 an, wenn die Beschränkung der Freizügigkeit in Deutschland ausläuft.

dpa

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare