Mafia-Verwicklungen: Italien-Minister vor Gericht

+
Francesco Saverio Romano soll wegen Mafia-Verwicklungen vor Gericht.

Pallermo - Der italienische Landwirtschaftsminister Francesco Saverio Romano soll wegen Mafia-Verwicklungen vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft von Palermo beantragte am Mittwoch einen Prozess.

Wie italienische Medien berichteten, muss der zuständige Richter in den kommenden Tagen über ein Datum für den Vorprozess entscheiden. In diesem wird geprüft, ob die Ermittlungsergebnisse ausreichen, um einen Prozess gegen Romano anzustrengen.

Berlusconi: Kleiner Mann ganz groß

Silvio Berlusconi: Seine Affären und Skandale

Der sizilianische Parlamentarier war erst im März von Ministerpräsident Silvio Berlusconi in sein Kabinett berufen worden. Der 47-Jährige war schon damals umstritten, weil bereits gegen ihn wegen Mafia-Verwicklungen ermittelt wurde. Staatspräsident Giorgio Napolitano akzeptierte seine Ernennung trotz Bedenken. Romano bezeichnete das Vorgehen der Staatsanwaltschaft am Mittwoch als “Kurzschluss der Justiz“. Die italienische Regierung kommentierte den Fall Romano zunächst nicht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare