Merkel beklagt hohe Zahl von Straftaten unter Migranten

+
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) geht davon aus, dass  Integration Gewalt bei jungen Migranten verhindert.

Berlin - Jugendkriminalität und Gewalt sind aus Sicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel unter Migranten ein größeres Problem als unter deutschstämmigen Jugendlichen.

“Wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“, sagte die CDU-Chefin am Samstag in ihrer Internet-Videobotschaft. “Deshalb ist das Thema Integration eng verbunden auch mit der Frage der Gewaltprävention in allen Bereichen unserer Gesellschaft.“

Angela Merkel und ihre Handtaschen

Angela Merkel und ihre Handtaschen

Sie werde am Montag in Frankfurt zwei Jugendprojekte besuchen und mit den Länder-Innenministern besprechen, wie “wir effektiv die Sicherheit in allen öffentlichen Bereichen garantieren und gleichzeitig die Integration der bei uns lebenden Migrantinnen und Migranten voranbringen“. Sie sollten gleiche Entwicklungschancen haben. Doch bedeute dies auch “null Toleranz gegenüber der Gewalt und alle Kraft dahin lenken, dass wir eine bessere Integration in unserem Lande schaffen“, sagte Merkel.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare