Trillerpfeifen und Sprechgesänge

Merkel-Gegner stören Wahlkampf-Auftritt

+
Angela Merkel bei einer Wahlkampfveranstaltung in Frankfurt

Frankfurt/Main - Gegen lautstarke Störer haben Kanzlerin Angela Merkel und Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier am Freitagabend in Frankfurt für die Politik der CDU geworben.

Einer der Merkel-Gegner in Aktion

Eine spontan gebildete Allianz aus kapitalismuskritischer Occupy- und Blockupy-Szene, lokalen Flughafenausbau-Gegnern und Sympathisanten der Linken protestierte mit Plakaten, Trillerpfeifen und Sprechgesängen. Merkel interpretierte die Unmutsäußerungen als Beweis für die große Toleranz in Deutschland: „Wir haben uns auch an Menschen gewöhnt, die einfach nicht zuhören wollen, obwohl es für unser Land besser wäre, auch die würden noch was dazulernen“, sagte sie vor rund 5000 Zuhörern auf dem Römerberg.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare