Merkel: Keine Vertrauensfrage bei Euro-Abstimmung

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel will die Abstimmung über den erweiterten Euro-Rettungsschirm (EFSF) im Bundestag nicht mit einer Vertrauensfrage verbinden.

“Es geht um die Entscheidung in der Sache“, sagte die CDU-Vorsitzende am Sonntag in Berlin. Die Vertrauensfrage werde sie daher nicht stellen, kündigte Merkel an.

Die Kanzlerin rechnet bei der Abstimmung im Bundestag am Donnerstag trotz Kritik aus den eigenen Reihen mit einer schwarz-gelben Mehrheit. “Ich möchte eine eigene Mehrheit und ich bin zuversichtlich, dass ich sie bekomme“, sagte sie.

Die Kanzlermehrheit bezeichnete Merkel gleichzeitig als verzichtbar. Eine Kanzlermehrheit brauche man vor allem zur Kanzlerwahl oder bei wichtigen Personalentscheidungen, sagte sie.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare