Merkel: So lange dauert die Schuldenkrise

+
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich in einer Videobotschaft an die Bürger gewandt.

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich in einer Videobotschaft an die Bürger gewandt. Darin spricht sie von einem "sehr mühevollen Weg" aus der Schuldenkrise und prophezeit auch, wie lange sie andauern wird.

Die Schuldenkrise wird Europa nach Ansicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel noch viele Jahre beschäftigen. In einer Videobotschaft sagte die CDU-Chefin am Samstag: “Es wird sicherlich eine Dekade dauern, bis wir wieder besser dastehen.“ Die Schulden seien über Jahrzehnte aufgehäuft worden, “das heißt, diese Schuldenkrise wird auch nicht mit einem Mal vorbei sein“.

Merkels Frisur im Wandel der Zeit

Merkels Frisur im Wandel der Zeit

Merkel sprach von einem “sehr mühevollen Weg“. Mit Blick auf die Auswirkungen der Schuldenkrise auf Wirtschaft und Arbeitsplätze in Deutschland sagte Merkel: “Auf Dauer gilt natürlich: Wenn es Europa nicht gutgeht, wird es auch Deutschland nicht gutgehen.“ Deshalb müsse man alles daran setzen, “in Europa die Dinge in Ordnung zu bringen“.

So wie sie die Lage momentan einschätze, bestehe aber für Pessimismus kein Anlass. “Aber in Europa müssen sich alle anstrengen und alle ihre Hausaufgaben machen.“

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Donald Trumps Melania: Ist sie eifersüchtig auf Ivanka?

Washington - Seit Freitag ist Melania Trump die "First Lady" der Vereinigten Staaten von Amerika. Beim Inauguration Day unterlief ihr aber die eine …
Donald Trumps Melania: Ist sie eifersüchtig auf Ivanka?

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Kommentare