Merkel ruft Krisen-Runde zusammen

+
Angela Merkel hat ein Krisen-Treffen im Kanzleramt einberufen.

Berlin - Wegen der sich zuspitzenden Euro-Krise hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für Sonntagabend eine Krisenrunde der Koalition ins Kanzleramt zusammengerufen.

Lesen Sie auch:

Euro-Auffangnetz für schwache Länder geplant

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur kamen von der FDP Außenminister Guido Westerwelle, Wirtschaftsminister Rainer Brüderle und Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger zu der Sondersitzung ins Kanzleramt. Von der CDU nahmen neben Merkel Kanzleramtsminister Ronald Pofalla und Generalsekretär Hermann Gröhe teil. Merkel telefonierte auch mit US-Präsident Barack Obama. Der Bundestag werde sich möglicherweise kurzfristig noch einmal mit den Folgen der Griechenland-Krise befassen müssen, hieß es.

Dem Vernehmen nach könnte bei der Sitzung auch der für CDU und FDP schlechte Ausgang der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen sowie der erneute gesundheitliche Rückschlag von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) eine Rolle spielen. Er war am Sonntag in Brüssel ins Krankenhaus gekommen, weil er ein Medikament nicht vertrug, das er zum ersten Mal eingenommen hatte. Der seit einem Attentat im Rollstuhl sitzende Schäuble hat sich nach einer Routine-Operation vor Ostern nicht vollständig erholt. Innenminister Thomas de Maizière (CDU) reiste nach Brüssel, um ihn zu vertreten. Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Europa will zur Rettung seiner Gemeinschaftswährung die Eurozone auf ein neues Fundament stellen. Erstmals sollen auch überschuldete Länder, die den Euro nutzen, auf den milliardenschweren Hilfsfonds der EU-Kommission zugreifen können.

Noch am Abend sollten die EU-Finanzminister einen Eil-Beschluss fassen, um vor Öffnung der internationalen Finanzmärkte in der Nacht zum Montag ein Signal der Stärke auszusenden. Der Euro ist wegen der griechischen Schuldenkrise massiv unter Druck geraten und hat gegenüber dem Dollar erheblich an Wert eingebüßt. dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare