Merkel will kein Energieministerium

+
Angela Merkel sieht keine Notwendigkeit für ein eigenständiges Energieminiserium.

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält ein eigenständiges Energieministerium auf Bundesebene derzeit nicht für nötig. Die Zusammenarbeit anderer Ministerien sei gut.

Die Regierungschefin sei der Meinung, dass Bundeswirtschafts- und Bundesumweltministerium derzeit gut zusammenarbeiten, sagte der stellvertretende Regierungssprecher Georg Streiter am Mittwoch in Berlin. Beide Ressorts sind mit Energiethemen befasst.

Bilder aus dem Urlaubsalbum von Merkel & Co

Bilder aus dem Urlaubsalbum von Merkel & Co

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt hatte der “Financial Times Deutschland“ gesagt, die Aufteilung der Zuständigkeiten zwischen Wirtschafts- und Umweltministerium führe naturgemäß zu “Reibungen und Ineffizienzen“. Die Bündelung in einem neuen, eigenständigen Ministerium könne daher sinnvoll sein - allerdings erst in der nächsten Legislaturperiode.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare