Merkel würdigt Bohley als "bedeutende Stimme der Freiheit"

+
ARCHIV: Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel (l.), Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl (M.) und die ehemalige DDR-Buergerrechtlerin Baerbel Bohley warten im Tränenpalast in Berlin am 09.11.04 auf den Beginn der Veranstaltung "Erinnerung an den Mauerfall".

Berlin - Bundeskanzlerin Merkel hat Bärbel Bohley als “eine der bedeutenden Stimmen der Freiheit“ gewürdigt. Die Kanzlerin äußerte sich am Samstag “zutiefst betroffen“ über den Tod der DDR- Bürgerrechtlerin.

Lesen Sie auch:

Trauer um DDR-Bürgerrechtlerin Bärbel Bohley

“Unerschrocken ist sie ihren Weg gegangen. Für viele, auch für mich, waren ihr Mut und ihre Gradlinigkeit beispielhaft“, erklärte Merkel in Berlin. “Ich behalte sie in Erinnerung als eine Persönlichkeit, die die friedliche Revolution und den Weg zur deutschen Einheit ermöglicht hat.“ Den Angehörigen sprach Merkel ihr Mitgefühl aus. “Wir Deutsche sind Bärbel Bohley zu Dank verpflichtet.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare