1,4 Millionen Dollar Spenden für Ai Weiwei

+
Der chinesische Regimekritiker Ai Weiwei hat rund 1,4 Millionen Dollar Spenden bekommen.

Peking - Zur Begleichung einer Steuerforderung der Behörden hat der chinesische Künstler und Dissident Ai Weiwei fast 1,4 Millionen Dollar Spenden erhalten.

Der Künstler sagte am Montag telefonisch der Nachrichtenagentur AP, bis Sonntagabend seien 8,69 Millionen Yuan (1,0 Million Euro) eingegangen.

Damit kann Ai wie von den Steuerbehörden gefordert bis Dienstag eine Garantiezahlung in Höhe von mehr als acht Millionen Yuan leisten, um eine Überprüfung des Falls zu erreichen. Insgesamt soll Ais Firma Beijing Fake Cultural Development Ltd. 15 Millionen Yuan an ausstehenden Steuern und Strafen zahlen. Ai bestreitet, Steuern hinterzogen zu haben.

Der Anwalt der Firma, Du Yanlin, erklärte, die Behörden hätten nicht bewiesen, dass das Unternehmen Ai gehöre oder dass er Steuern hinterzogen habe. Eintragen ist die Firma auf den Namen von Ais Ehefrau Lu Qing. Der Künstler hat angekündigt, er werde seinen Unterstützern das Geld zurückzahlen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare