Euro-Krise: Monti sieht Licht am Ende des Tunnels

+
Italiens Regierungschef Mario Monti.

Rom - Italiens Regierungschef Mario Monti sieht in der Euro- und Schuldenkrise einen Hoffnungsschimmer. Was den römischen Staatschef trotz Krise positiv stimmt:

“Wir und Europa sind nahe am Ende des Tunnels“ sagte Monti am Dienstag dem Radiosender “Anch'io“ zu den Bemühungen, die Krise zu bewältigen. Sein am selben Tag geplantes Treffen mit dem französischen Präsidenten François Hollande in Paris stehe vor dem Hintergrund des gemeinsamen Willens Frankreichs und Italiens, “den Euro zu sichern und einem Wachstum in Europa einen präzisen Impuls zu geben.“ Es sei wichtig, dass alle in Europa dazu beitrügen, dass der Euro nicht zu einem “Faktor der Auflösung“ werde, und EU-Beschlüsse schnell umsetzten.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare