Nach Hacker-Attacke im Mai

Bundestag fährt  Computersystem wieder hoch

+
Lange konnten die Abgeordneten nicht auf ihre Bundestags-E-Mails zugreifen.

Berlin - Nach einer Hacker-Attacke im Mai hatten die Angeordneten keinen Zugriff mehr auf ihre Bundestags-E-Mails und das Intranet. Jetzt wird das Computersystem neu gebootet.

Der Bundestag hat am Montag damit begonnen, sein Computersystem nach einer mehrtägigen Generalüberholung wieder hochzufahren. „Die Rechner fahren Stück für Stück wieder hoch“, sagte ein Sprecherin.

Das IT-System war nach einer großangelegten Cyberattacke, die Mitte Mai bekanntgeworden war, überarbeitet worden. Unbekannte hatten einen Trojaner in das System geschleust und Daten abgezweigt. Die Hintergründe sind bisher unklar.

Ziel der Arbeiten sei gewesen, das Computersystem sicherer zu machen, sagte die Bundestagssprecherin. Die Abgeordneten konnten während der Abschaltung weder auf ihre Bundestags-E-Mails und Terminverwaltung noch auf das Intranet zugreifen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare