CDU-Politiker nach Kollaps wieder wohlauf

Bosbach: "Mein Defibrillator hat Punkt 17:44 Uhr geschockt"

+
Politiker mit Herzschrittmacher: CDU-Mann Wolfgang Bosbach.

Bergisch-Gladbach - Bei einem Messe-Auftritt in Hamburg ist der 64-Jährige umgekippt. Das sagt er über seinen Herzschrittmacher.

Der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach ist nach seinem Zusammenbruch bei einem Messe-Auftritt in Hamburg wieder wohlauf. „Keine besonderen Vorkommnisse“, antwortete der 64-Jährige am Mittwoch auf die Frage nach seinem Gesundheitszustand. Über seinen Kollaps am Dienstagabend hatte zuerst „Bild.de“ berichtet. Bosbach - er kommt aus Bergisch Gladbach nahe Köln - ist herz- und krebskrank und trägt einen Herzschrittmacher.

„Mein Defibrillator hat Punkt 17:44 Uhr in Hamburg geschockt und mein Herz wieder auf Trab gebracht. Und dafür ist er ja auch da“, erklärte der Bundestagsabgeordnete am Mittwoch. „Gut zu wissen, dass das gute Stück funktioniert, wenn es drauf ankommt.“

„Ich kann mich an nichts erinnern, aber mir geht es wieder gut“, hatte Bosbach „Bild.de“ gesagt. „Als ich zu mir kam, hielt jemand meine Beine halbhoch, ich lag auf dem Boden, und der Rettungsdienst stand da. Ich habe keine Ahnung, was los war - wohl ein Schwächeanfall.“ Er werde sich gründlich untersuchen lassen.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare