Armeechef als Verteidigungsminister

Neues Kabinett in Ägypten vereidigt

+
Die neue ägyptische Regierung.

Kairo - In Ägypten hat Übergangspräsident Adli Mansur am Dienstag die neue Regierung vereidigt. Das Kabinett wird angeführt von Ministerpräsident Hasem al-Beblawi.

Darin vertreten ist auch der ägyptische Armeechef Abdel-Fattah al-Sissi, der als stellvertretender Ministerpräsident und Verteidigungsminister vereidigt wurde.

Al-Sissi ist in seiner Funktion als Chef der Streitkräfte für die umstrittene Absetzung des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi Anfang Juli verantwortlich, die zu massiven Protesten im Land geführt hat.

Der noch von Mursi ernannte Innenminister Mohammed Ibrahim behält sein Amt und ist damit für die Polizei des Landes zuständig. Neuer Außenminister ist Nabil Fahmi, einst ägyptischer Botschafter in den USA. Die Vereidigung der neuen Regierung wurde am Dienstag live im Staatsfernsehen übertragen.

ap

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare