Bundestag gibt grünes Licht

Neues Punktesystem für Verkehrssünder kann kommen

+
Eine Blitzanlage der Polizei für Verkehrssünder (Archivbild).

Berlin - Grünes Licht für die Reform der Flensburger Verkehrssünderdatei: Der Bundestag hat am Donnerstagabend eine umfassende Neuregelung des Punktesystems verabschiedet.

Statt der bisherigen Skala von 1 bis 7 Punkten gibt es künftig nur noch ein dreistufiges Punktesystem. Dafür verliert man den Führerschein schon bei 8 statt - wie bisher - bei 18 Punkten. Im Gegensatz zu den ursprünglichen Plänen von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) können Verkehrssünder einen Teil ihrer Punkte weiterhin durch freiwillige Seminare abbauen. Allerdings muss die Reform nach dem Bundestag auch noch vom Bundesrat gebilligt werden.

Kfz-Kennzeichen: Die lustigsten Abkürzungen

Kfz-Kennzeichen: Die lustigsten Abkürzungen

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare