NPD-naher Hans Püschel tritt aus SPD aus

Magdeburg - Der Bürgermeister der Gemeinde Krauschwitz in Sachsen-Anhalt, Hans Püschel, ist nach seinem umstrittenen Besuch des NPD-Bundesparteitages aus der SPD ausgetreten.

Er kandidiert nun für die rechtsextreme Partei bei der Landtagswahl am 20. März kommenden Jahres. Mit seinem Austritt habe er den Sozialdemokraten das Prozedere eines Parteiausschlussverfahrens ersparen wollen, sagte der 62-Jährige am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa. “Das ganze Theater und Brimborium und den Druck, den ich erlebt habe, halte ich für undemokratisch. Das erinnert mich an die DDR.“ In die NPD eintreten wolle er aber nicht. Püschel hatte nach dem Besuch des Bundesparteitages der NPD in Hohenmölsen (Burgenlandkreis) Sympathie mit der rechtsextremen Partei bekundet.

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare