Geständnis

Nürburgring-Ausbau: Beck gibt Fehler zu

+
Kurt Beck

Mainz - Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) hat politische Fehler beim umstrittenen Ausbau des mittlerweile insolventen Nürburgrings eingestanden.

Es seien in „zwei bis drei Punkten“ politische Fehler gemacht worden, sagte der 63-Jährige am Samstag bei seinem Abschied als SPD-Landeschef bei einem Parteitag in Mainz. Weder sein 2009 zurückgetretener Finanzminister Ingolf Deubel (SPD) noch die Förderbank des Landes hätten aber vorsätzlich Fehlentscheidungen getroffen.

Großprojekte wie der Nürburgring müssten künftig noch kritischer geprüft werden, betonte Beck. Nachdem die fast landeseigene Nürburgring-Besitzgesellschaft Insolvenz angemeldet hatte, hatte das Land Steuergeld in dreistelliger Millionenhöhe zuschießen müssen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare