Obama spendet 20.000 Dollar an Finanzamt

+
US-Präsident Barack Obama

Washington - Barack Obama hält ein Versprechen ein: Der US-Präsident hat 20.000 US-Dollar (14.640 Euro) an das US-Finanzministerium gespendet.

Die Behörde veröffentlichte insgesamt sieben Schecks von „B and M Obama“, mit denen das Präsidentenpaar Barack und Michelle Solidarität mit den Opfern des Finanzstreits im vergangenen Herbst zeigen wollten. Obama hatte nach einen Bericht des TV-Senders CNN seinerzeit versprochen, fünf Prozent seines Gehaltes abzugeben. Als Folge des Tauziehens zwischen Regierung und Opposition war im Oktober kein Geld mehr in der Staatskasse: Behörden wurden zeitweise geschlossen, öffentlich Bedienstete mussten Gehaltskürzungen hinnehmen. Obama verdient rund 400.000 Dollar pro Jahr.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare