Özdemir: Wulff-Affäre ein "Fall Merkel"

+
Cem Özdemir gibt Angela Merkel an der Wulff-Affäre eine Mitschuld.

Berlin - Grünen-Chef Cem Özdemir weist Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Mitverantwortung in der Kredit- und Medienaffäre von Bundespräsident Christian Wulff zu.

Es handle sich nicht zuletzt um einen “Fall Merkel“, sagte Özdemir am Samstag in Berlin. “Bei der Auswahl hat Frau Merkel schließlich nicht gefragt, was gut für Deutschland ist, sondern was gut für sie und ihre Kanzlerschaft ist“, fügte er hinzu. “Unsere Antwort war bekanntlich eine andere.“

Özdemir übte deutliche Kritik an Wulff, verzichtete allerdings auf eine Rücktrittsforderung. Die politische Klasse tue sich “aus guten Gründen“ schwer damit, den Amtsinhaber zum Rücktritt aufzufordern “und damit das Amt vielleicht nachhaltig zu beschädigen“. “Ich breche nicht den Stab über den Bundespräsidenten - das muss er schon selbst tun“, sagte der Grünen-Chef.

dapd

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare