Organspende: CDU empört über EU-Wunsch

Berlin - Die EU-Kommission hat Deutschland bei einer Organspende-Reform die Einführung einer Widerspruchsregel empfohlen. Ärzten wäre dann erlaubt, Hirntoten Organe zu entnehmen, wenn die Betroffenen zu Lebzeiten nicht widersprochen haben.

 Heute muss man in Deutschland anders als in anderen EU-Ländern vorher seine Bereitschaft zur Organspende erklären. “Es wäre gut, wenn auch in Deutschland über eine Änderung der Zustimmungsregel bei Organtransplantationen nachgedacht würde“, sagte EU-Gesundheitskommissar John Dalli der “Welt“ (Mittwoch). Die Zustimmungsregel sei eine “hohe Hürde“.

In der Unionsfraktion zeigte man sich empört. “Ich habe es satt, dass sich die EU-Kommission ständig in innere Angelegenheiten Deutschlands einmischt“, sagte der CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn. Nicht umsonst bemühten sich die Fraktionsvorsitzenden von Union , SPD und FDP um eine Lösung im möglichst breiten Konsens. Nach der Nierenspende des SPD-Fraktionschefs Frank-Walter Steinmeier an seine Frau im August hatte die Debatte an Fahrt aufgenommen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare