Ost-Renten: Merkel gegen schnelle Angleichung

+
Angela Merkel ist gegen eine schnelle Angleichung der Renten

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel ist gegen eine schnelle Angleichung der Renten in Ost- und Westdeutschland. Dagegen arbeitet die Bundesregierung an einer "gerechten Lösung".

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich gegen eine voreilige Angleichung der Rentensysteme in Ost- und Westdeutschland ausgesprochen. Es dürfe “keine Regelung geben, bei der der Ost-Rentner der Zukunft weniger hat als der Ost-Rentner von heute“, sagte Merkel in einem am Sonntag vorab veröffentlichten Interview der Zeitschrift “Super Illu“. “Genau das aber könnte passieren, wenn man die Rentensysteme jetzt vorschnell angleichen würde.“ Sie fügte hinzu: “Wir arbeiten an einer gerechten Lösung.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare