Papst-Rede: Minister spricht von "Kleingeist"

+
Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich.

Berlin - Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich kritisiert den Protest von Linken-, Grünen- und SPD-Abgeordneten gegen die Papstrede im Bundestag als “völlig unangemessen“.

 Dass einzelne Parlamentarier der Rede fernbleiben wollen, zeige “eine Mischung aus Hochmut und Kleingeist, aus Provinzialität und Überheblichkeit“, sagte der CSU-Politiker dem “Tagesspiegel“ (Mittwochausgabe).

Der Minister warf den Abgeordneten zugleich “Respektlosigkeit“ dem Bundestagspräsidenten gegenüber vor, der den Papst im Namen des Parlaments eingeladen habe.

Friedrich sprach sich für eine größere Rolle des Christentums in Deutschland aus. Der Papst gebe den Menschen mit der christlichen Botschaft Hoffnung, sagte der Minister, der evangelisch ist.

dapd

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Donald Trumps Melania: Ist sie eifersüchtig auf Ivanka?

Washington - Seit Freitag ist Melania Trump die "First Lady" der Vereinigten Staaten von Amerika. Beim Inauguration Day unterlief ihr aber die eine …
Donald Trumps Melania: Ist sie eifersüchtig auf Ivanka?

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Kommentare