Zum Tag der Deutschen Einheit

Pegida-Demo in Dresden: Oppermann ruft zu Gegenprotest auf

+
Pegida-Anhänger halten am 26.09.2016 während einer Kundgebung in Dresden ein Schild "Merkel Unwort des Jahres" hoch.

Dresden - "Ausgemerkelt und Ausgegauckt" lautet das Motto einer Pegida-Demo, die am Montag in Dresden geplant hat. SPD-Fraktionschef Oppermann will die Hetzparolen nicht so stehen lassen.

SPD-Fraktionschef Oppermann hat mit Blick auf die geplante Pegida-Demonstration zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden zum Gegenprotest aufgerufen. Gerade an diesem Tag sollte "diese Leute mit ihren Hass- und Hetzparolen" gestoppt werden, sagte Oppermann der "Bild am Sonntag". Sie beleidigten nicht nur die Repräsentanten des Staates, sondern ganz Deutschland. 

Pegida plant einen Protestmarsch unter dem Motto "Ausgemerkelt und Ausgegauckt". Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundespräsident Joachim Gauck werden morgen zu der zentralen Einheitsfeier in Dresden erwartet. Die Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt bezeichnete die Pegida-Demonstranten als einen kleinen "Haufen von schlecht gelaunten Pseudopatrioten".

afp

Meistgelesene Artikel

Grünen-Politiker tot am Rheinufer aufgefunden

Mannheim - Am Montagmorgen wurde am Brühler Rheinufer eine verbrannte Leiche gefunden. Dabei soll es sich um den Landtagsabgeordneten Wolfgang …
Grünen-Politiker tot am Rheinufer aufgefunden

Merkel erfreut über Van-Der-Bellen-Sieg: „Ansatz ist richtig“

Wien - Noch immer schlägt der Wahlerfolg Van Der Bellens große Wellen. Verschiedene deutsche Politiker haben sich zu dem Sieg des neuen …
Merkel erfreut über Van-Der-Bellen-Sieg: „Ansatz ist richtig“

Seehofer erleidet erneut Schwächeanfall

München - Schreckmoment in der Münchner Staatskanzlei: Ein Schwächeanfall hat Ministerpräsident Horst Seehofer bei einer Bürgersprechstunde gestoppt.
Seehofer erleidet erneut Schwächeanfall

Kommentare