Pflege: Bahr kündigt höhere Beiträge an

+
Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) stimmt die Versicherten auf höhere Beiträge zur gesetzlichen Pflegeversicherung ein.

Berlin - Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) stimmt die Versicherten auf höhere Beiträge zur gesetzlichen Pflegeversicherung ein.

“Gute Pflege gibt's nicht zum Nulltarif“, sagte Bahr der “Bild“-Zeitung (Onlineausgabe). Wie stark der Beitragssatz von derzeit 1,95 Prozent (2,2 Prozent für Kinderlose) steigen werde, sei noch nicht entschieden. Bahr kündigte an: “Wir wollen die Pflegeversicherung um eine sogenannte kapitalgedeckte Säule ergänzen.“ Künftig solle stärker auf Eigenvorsorge gesetzt werden. Außerdem müsse es mehr ambulante Pflege statt teurer Heimpflege geben. Auch dürften Pflegekräfte nicht zu Dumpinglöhnen beschäftigt werden.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare