Philippinische Ex-Präsidentin Arroyo festgenommen

+
Die ehemalige philippinische Präsidentin Gloria Macapagal Arroyo ist in einem Krankenhaus festgenommen worden.

Manila - Die ehemalige philippinische Präsidentin Gloria Macapagal Arroyo ist am Freitag in einem Krankenhaus festgenommen worden. Ihr droht eine lebenslange Gefängnisstrafe.

Aus gesundheitlichen Gründen dürfe die Ex-Präsidentin jedoch in der Klinik bleiben, teilte Polizeiinspektor James Bucayu mit. Vorsichtshalber sei ein Beamter vor ihrem Krankenhauszimmer postiert worden. Richter Jesus Mupas vom Landgericht Pasay in Manila hatte Haftbefehl gegen Arroyo erlassen. Ihr wird vorgeworfen, die Ergebnisse der Senatswahlen im Jahr 2007 zugunsten ihrer Regierungsanhänger manipuliert zu haben. Bei einer Verurteilung droht der Ex-Präsidentin eine lebenslange Gefängnisstrafe.

dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare