Hamburg: Anklage gegen somalische Piraten

+
In Hamburg wird Anklage gegen zehn somalische Piraten erhoben, die ein deutsches Containerschiff angriffen

Hamburg - Etwa vier Monate nach der Auslieferung der mutmaßlichen Piraten aus Somalia hat die Hamburger Staatsanwaltschaft Anklage gegen die zehn Männer erhoben.

Ihnen wird ein Angriff auf den Seeverkehr und erpresserischer Menschenraub vorgeworfen, wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Wilhelm Möllers, am Dienstag in Hamburg mitteilte.

Die somalischen Staatsbürger würden dringend verdächtigt, am 5. April das unter deutscher Flagge im Indischen Ozean fahrende Containerschiff MS “Taipan“ der Hamburger Reederei Komrowski gekapert zu haben. Das Schiff war auf dem Weg von Haifa nach Mombasa. “Damit kommt es erstmals seit Jahrhunderten in der Hansestadt wieder zu einem Strafverfahren gegen mutmaßliche Piraten“ sagte Oberstaatsanwalt Möllers.

15 Jahre Haft möglich

Beginn der Verhandlung vor der Großen Strafkammer 3 des Landgerichts soll noch in diesem Jahr sein. Bei einer Verurteilung drohen den Beschuldigten bis zu 15 Jahre Haft. Die Anklage war bereits am 21. September erhoben worden. Nach dem Anti-Piraten-Einsatz eines niederländischen Spezialkommandos am Ostermontag auf dem deutschen Containerschiff hatte das Amtsgericht Hamburg auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hamburg seinerzeit Haftbefehle gegen die zehn mutmaßlichen Seeräuber erlassen. Die Männer waren Anfang Juni nach Deutschland ausgeliefert worden und befinden sich seither in Untersuchungshaft

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare