Internetplattform "Vroniplag"

Plagiatsvorwurf gegen Minister Gerd Müller

+
Entwicklungshilfeminister Gerd Müller (CSU).

Berlin - Fliegt jetzt der nächste Politiker auf, der bei seiner Doktorarbeit  geschummelt haben soll? Die Plagiatsjäger der Internet-Plattform "Vroniplag" haben Entwicklungshilfeminister  Gerd Müller im Visier.

Der CSU-Minister aus dem Allgäu soll bei seiner Doktorarbeit mit unlautereren Mitteln gearbeitet haben, das berichtet unter anderen die Online-Seite der Augburger Allgemeinen.

Müller soll eine Textpassage seiner Arbeit abgeschrieben haben: „Da gibt es handwerkliche Fehler“, sagte Plagiatsjäger Martin Heidingsfelder zu „Bild“. Müller wies die Plagiatsvorwürfe als „nicht nachvollziehbar“ zurück.

Der Minister begrüße es, dass sich der Ombudsmann der Universität Regensburg der Vorwürfe annehme, dies werde für Klarheit sorgen, so seine Sprecherin in der „Welt“.

Die Doktorarbeit mit dem Titel „Die Junge Union Bayern und ihr Beitrag zur politischen Jugend- und Erwachsenenbildung“ hatte Müller 1987 in Regensburg eingereicht.

dpa/js 

Diese Politiker(innen) sind ihren Doktortitel los

Diese Politiker(innen) sind ihren Doktortitel los

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare