Berater zu Hochwasser: Merkel-Besuch war richtig

+
Angela Merkel besuchte die Hochwassergebiete im Osten Deutschlands und Bayern

Berlin - In den Hochwassergebieten im Süden und Osten Deutschlands findet auch Wahlkampf statt, meint der Politikberater Michael Spreng. Angela Merkel und Peer Steinbrück haben sich richtig verhalten.

Spreng stellt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wie auch ihrem SPD-Herausforderer Peer Steinbrück ein gutes Zeugnis aus.

Die Kanzlerin habe sich mit ihren Besuchen in den Krisengebieten korrekt verhalten. „Niemand würde verstehen, wenn die Kanzlerin bei Naturkatastrophen in Berlin bleiben würde“, sagte Spreng der „Schwäbischen Zeitung“ (Donnerstag). Und auch Steinbrück liege mit seiner öffentlichen Zurückhaltung grundsätzlich richtig. „Zurückhaltung ist wahrscheinlich besser als hinterher in den Medien als Hochwassertourist gebrandmarkt zu werden.“

Allerdings glaubt Spreng nicht, dass Steinbrück bei der Bundestagswahl noch an Merkel vorbeiziehen kann, darauf habe auch die aktuelle Hochwasser-Katastrophe keinen Einfluss mehr. „Merkel war schon vor dem Hochwasser für Steinbrück nicht mehr einholbar“, meinte Spreng, der einst den Wahlkampf von Unionskanzlerkandidat Edmund Stoiber (CSU) gemanagt hat.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare