Polnische Opposition  schließt Abgeordnete aus

+
Der frühere Ministerpräsident Jaroslaw Kaczynski

Warschau - In der größten polnische Oppositionspartei, die nationalkonservative PIS des früheren Ministerpräsidenten Jaroslaw Kaczynski, geht es hoch her.

16 Angehörige der Abgeordnetenkammer und ein Senator seien nach einer Abstimmung aus der PIS ausgeschlossen worden, sagte Parteisprecher Adam Hofman. Zuvor hatten sich die 17 Abgeordneten mit drei weiteren ehemaligen Mitgliedern solidarisch erklärt, die aus er PIS ausgeschlossen worden waren, nachdem sie mehr Transparenz in innerparteilichen Entscheidungsprozessen gefordert hatten.

Rechts gegen Links: Bilder von den Krawallen in Warschau

Rechts gegen Links - Bilder von den Krawallen in Warschau

Nun hat Kaczynski den Parteiausschluss der abtrünnigen Parlamentarier eingeleitet. Damit wird die Bildung einer neuen Rechtspartei in Polen immer wahrscheinlicher. Ziobro und seine Anhänger hatten von Kaczynski nach der verlorenen Parlamentswahl im Oktober eine Öffnung der PIS zur Mitte hin verlangt. Das lehnt der Parteivorsitzende kategorisch

dapd

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare