Pro-palästinensischer Aktivist offenbar entführt

+
Aktivist einer pro-palästinensischen Gruppe ist von militanten Islamisten angeblich entführt worden.

Gaza-Stadt - Offenbar ist im Gazastreifen ein Pro-palästinensischer Aktivist entführt worden. Eine Gruppe militanter Islamisten sollen dadurch versuchen zwei ihrer Führer freizupressen.

Ein Aktivist einer pro-palästinensischen Gruppe ist im Gazastreifen offenbar von militanten Islamisten entführt worden. Am Donnerstag war ein Video aufgetaucht, dass die Entführung zeigen soll. Die Islamisten forderten darin von der regierenden Hamas die Freilassung zwei ihrer im vergangenen Monat festgenommenen Führer. Sollte die Forderung bis zum Freitagnachmittag nicht erfüllt werden, drohe der Geisel die Hinrichtung, hieß es in dem Video.

Armut und Gewalt: Das ist der Gazastreifen

Armut und Gewalt: Das ist der Gazastreifen

Bei dem entführten Mann handele es sich offenbar um einen Aktivisten ihrer Gruppe, sagte Huwaida Arraf, eine der Gründerinnen der Internationalen Solidaritätsbewegung. Die Gruppe ist im Westjordanland sowie im Gazastreifen aktiv und versucht, israelische Militäroperationen zu verhindern. Der nun offenbar entführte Aktivist sei seit über zwei Jahren immer wieder in den Gazastreifen gereist, sagte Arraf.

dapd

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare