Putin schließt Gespräche mit Opposition aus

+
Wladimir Putin will nicht mit der Opposition reden.

Moskau - Nach den größten Protesten in Russland seit dem Ende der Sowjetunion hat Ministerpräsident Wladimir Putin Gespräche mit der Opposition ausgeschlossen.

Unter den Führern der Proteste “ist keiner, mit dem man sprechen könnte“, sagte Putin am Mittwoch russischen Nachrichtenagenturen. Bereits am Dienstag hatte der Ministerpräsident die Forderung der Demonstranten nach Neuwahlen zurückgewiesen. Die Parlamentswahl Anfang Dezember war von Betrugsvorwürfen überschattet worden. Zehntausende Menschen gingen seitdem im ganzen Land gegen die Regierung auf die Straße.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare