Rajoy offiziell spanischer Regierungschef

+
Mariano Rajoy legt am Mittwoch im Zarzuela-Palast in Madrid den Amtseid auf die spanische Verfassung ab. Ganz Rechts: Rajoys Vorgänger José Luis Rodriguez Zapatero.

Madrid - Mariano Rajoy ist offiziell neuer spanischer Ministerpräsident. Der konservative Politiker legte am Mittwoch vor König Juan Carlos den Amtseid auf die Verfassung ab.

Im Anschluss an die Zeremonie im Zarzuela-Palast fuhr Rajoy in seinen Amtssitz im Moncloa-Palast, um sein Kabinett zusammenzustellen.

Nach Angaben des staatlichen Rundfunks RNE wird erwartet, dass der 56-Jährige am späten Nachmittag oder am Abend dem Monarchen die Namen seiner Minister mitteilen werde. Anschließend sollte die Öffentlichkeit unterrichtet werden. Rajoy war am Dienstag im Parlament zum Ministerpräsidenten gewählt worden. Seine Volkspartei (PP) verfügt seit ihrem Wahlsieg vom 20. November über die absolute Mehrheit der Sitze.

In diesen Ländern können Sie mit dem Euro bezahlen

Jetzt auch in Lettland: Hier können Sie mit dem Euro bezahlen

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare