Ramsauer glaubt an Stuttgart 21

+
Gegner des umstrittenen Bahnprojekts Stuttgart 21 demonstrieren am Montagabend in Stuttgart am Nordflügel des Hauptbahnhof.

Berlin - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) setzt trotz massiver Proteste weiter auf das milliardenschwere Bahnvorhaben Stuttgart 21. Auch Bahnchef Grube sprach sich erneut für das Großprojekt aus.

“Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein solches Projekt abgeblasen wird“, sagte Ramsauer am Mittwoch in Berlin. Das Vorhaben sei “nach allen Regeln rechtsstaatlicher Kunst“ zustande gekommen. Er begrüße es ausdrücklich, dass es in der Region zu einer Aufweichung der verhärteten Fronten komme und man sich zusammensetze und darüber spreche.

Stuttgart 21: Abrissarbeiten unter Polizeischutz

Stuttgart 21: Abrissarbeiten unter Polizeischutz

Bahnchef Rüdiger Grube bekräftigte, Stuttgart 21 werde realisiert. Bei dem 4,1 Milliarden Euro teuren Projekt soll unter anderem der Kopfbahnhof in eine unterirdische Durchgangsstation umgebaut werden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare