Ramsauer will Marx-Engels-Denkmal verbannen

+
Das Marx-Engels-Denkmal in Berlin-Mitte.

Berlin - Bundesbauminister Ramsauer (CSU) will das Marx-Engels-Denkmal aus Berlins Stadtmitte verbannen. Eine neue Heimat für die Skulptur, die die zwei Vordenker des Kommunismus zeigt, schlägt der Minister auch vor.

Der Bau des Humboldt-Forums in Gestalt des ehemaligen Stadtschlosses solle genutzt werden, um das gesamte Umfeld neu zu gestalten, sagte Peter Ramsauer der „Berliner Morgenpost“ (Mittwochausgabe).

Die Bronzeskulptur der Vordenker des Kommunismus könnte nach den Vorstellungen des CSU-Politikers in der Gedenkstätte der Sozialisten in Friedrichsfelde aufgestellt werden. Das Denkmal war 1986 im Ostteil der Stadt auf einer Freifläche am Spreeufer aufgestellt worden, dem sogenannten Marx-Engels-Forum. 2010 musste es wegen der Bauarbeiten für die U-Bahn-Linie 5 um einige Meter versetzt werden.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare