Bald jedes Jahr zur Untersuchung?

So will Ramsauer die EU-TÜV-Pläne verhindern

+
Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) will die Pläne der EU-Kommission zur Verkürzung der TÜV-Fristen für Autos im Verkehrsministerrat stoppen.

Berlin - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) will die Pläne der EU-Kommission zur Verkürzung der TÜV-Fristen für Autos im Verkehrsministerrat stoppen.

Im Online-Portal der “Bild“-Zeitung unterstrich Ramsauer, dass sich das in Deutschland geltende Verfahren bewährt habe: “An unserem Modell können sich andere Staaten orientieren.“ Brüssel könne die Prüfpraxis “gerne harmonisieren - aber auf deutschem Niveau“. Ramsauer wies aber zugleich darauf hin, dass Deutschland gegen die Brüsseler Pläne kein Veto einlegen könne. Er wolle aber für eine Mehrheit im Sinne der deutschen Position kämpfen, sagte er. Brüssel plant, dass künftig Autos, die älter als sechs Jahre sind oder mehr 160 000 Kilometer auf dem Tacho haben, jährlich zu Hauptuntersuchung müssen.

Autofahrer-Ausreden bei TÜV Süd

Die 50 häufigsten und dümmsten Autofahrer-Ausreden bei TÜV Süd

dpa

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare