Viele Festnahmen

Randale zwischen Rechten und Linken in Berlin

Berlin - Nach gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Rechten und Linken in Berlin-Friedrichshain hat die Polizei 44 Menschen festgenommen.

41 von ihnen ordneten die Ermittler dem rechten Spektrum zu. Ein Großteil der Festgenommenen sei der Polizei bekannt durch rechtsgerichtete Aktivitäten, sagte eine Sprecherin am Samstag. Nach Zeugenaussagen soll die Gruppe am Morgen gegen 7.30 Uhr rechte Parolen rufend durch die Straßen gelaufen sein. Dabei stieß sie auf eine Gruppe von Linken. Von beiden Seiten seien Steine und Flaschen geworfen worden. Ein Mensch wurde leicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen schweren Landfriedensbruchs.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Donald Trumps Melania: Ist sie eifersüchtig auf Ivanka?

Washington - Seit Freitag ist Melania Trump die "First Lady" der Vereinigten Staaten von Amerika. Beim Inauguration Day unterlief ihr aber die eine …
Donald Trumps Melania: Ist sie eifersüchtig auf Ivanka?

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Kommentare