So reagiert die Presse auf die Rede von Wulff

Berlin - Bundespräsident Christian Wulff bleibt im Amt. In seiner Rede hat er Fehler eingeräumt und um Verzeihung gebeten. So reagiert die Presse auf die Rede Wulffs.

Der Opposition reicht die Erklärung Wulffs nicht aus. Sie sieht noch Aufklärungsbedarf. Die Regierungsparteien hingegen möchten die Debatte um den Bundespräsidenten beenden und wieder zur Tagesordnung übergehen. Das Echo in den Medien ist geteilt. Sehen Sie in der Fotostrecke eine Auswahl der Pressestimmen.

Pressestimmen zur Rede von Bundespräsident Wulff

Pressestimmen zur Rede von Bundespräsident Wulff

Rubriklistenbild: © dapd

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare