Auch ohne deutschen Pass

Regierung wirbt Migranten für öffentlichen Dienst

Berlin - Die Bundesregierung will Zuwanderer ohne deutschem Pass für eine Laufbahn im öffentlichen Dienst gewinnen. Auf einer extra eingerichteten Internetseite können sich Migranten informieren.

Die Bundesregierung will Zuwanderer ermuntern, sich für eine Laufbahn im öffentlichen Dienst zu bewerben - und zwar auch solche ohne deutschen Pass. Zu diesem Zweck schaltet die Regierung in den kommenden Wochen Anzeigen, die besonders Zuwanderer im Alter von 14 bis 29 Jahren ansprechen sollen. Auf der Website wir-sind-bund.de können die jungen Migranten erfahren, welche Jobs ihnen in der deutschen Verwaltung offen stehen.

Der Internetauftritt biete auch Informationen in Fremdsprachen, teilte die Bundesregierung am Donnerstag mit. Ziel sei es, über Erklärungen auf Türkisch, Russisch, Serbisch, Kroatisch, Bosnisch und Englisch auch die Eltern potenzieller Bewerber zu überzeugen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare