Rente mit 63 löst Antragsflut aus

+
Die Rente ab 63 für langjährige Beitragszahler hat offenbar zu einer Antragsflut geführt. Foto: Christian Charisius/Illustration

Berlin (dpa) - Die neue Rente ab 63 für langjährige Beitragszahler hat nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung zu einer Antragsflut bei den Rentenversicherungen geführt.

Insgesamt gingen im vergangenen Jahr 1,63 Millionen neue Rentenanträge ein, wie das Blatt unter Berufung auf aktuelle Zahlen der Rentenversicherung berichtet. Das seien 229 120 oder 16,4 Prozent mehr als im Vorjahr und der höchste Stand seit 2004. Unter allen Anträgen 2014 seien insgesamt 206 000 Anträge auf die neue abschlagsfreie Rente mit 63 gewesen.

Die Rente ab 63 - ein SPD-Projekt - erhält, wer 45 Beitragsjahre in der Rentenversicherung nachweisen kann. Die Neuregelungen waren zum 1. Juli 2014 in Kraft getreten.

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare