Renten können auch 2013 und 2014 steigen

+
Der Chef der Deutschen Rentenversicherung, Herbert Rische, erwartet für 2013 und 2014 eine Rentenerhöhung.

Düsseldorf - Der Chef der Deutschen Rentenversicherung, Herbert Rische, erwartet für 2013 und 2014 eine Rentenerhöhung. Wovon er diese Prognose sicherheitshalber abhängig macht:

“Den Schätzungen zufolge kann man 2013 oder 2014 wohl mit positiven Rentenanpassungen rechnen“, sagte Rische der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post“ (Freitagausgabe). Es dürfe aber keine weitere Krise dazwischen kommen, betonte er. “Wir wissen zum Beispiel zurzeit nicht, welche Auswirkungen die Katastrophe in Japan auf die wirtschaftliche Entwicklung haben wird.“

Die Beiträge zur Rentenversicherung könnten Rische zufolge 2013 voraussichtlich von 19,9 auf 19,5 Prozent sinken. “Wenn wir das erreichen, wäre das eine ganze Menge“, sagte Rische der Zeitung weiter. Er warnte allerdings vor einem “Rauf und Runter des Beitragssatzes“. Dies komme bei den Arbeitnehmern nicht an. Rische fügte hinzu: “Aber es geht nicht nur um die Versicherten, es geht auch darum, was die Arbeitgeber bezahlen müssen.“

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare