Rösler versteht Ärger über Spritpreise   

+
In der Diskussion über eine Anhebung der Pendlerpauschale zeigt Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler Verständnis für den Ärger vieler Autofahrer über die zurzeit hohen Spritpreise.

Berlin - In der Diskussion über eine Anhebung der Pendlerpauschale zeigt Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler Verständnis für den Ärger vieler Autofahrer über die zurzeit hohen Spritpreise.

Der “Leipziger Volkszeitung“ (Samstagausgabe) sagte der FDP-Chef: “Gerade in Flächenländern ist das ein Riesenthema.“ Die Regierung müsse sich “der Diskussion öffnen, wie wir denen helfen können, die unter den Kosten leiden“, sagte er - ohne allerdings konkret zu werden.

FDP-Generalsekretär Döring hatte jüngst moniert, die derzeitige Höhe der Pauschale von 30 Cent je Kilometer sei seit 2004 nicht mehr an die Preise angepasst worden. In den vergangenen sieben Jahren seien die Preise für Benzin und öffentlichen Nahverkehr aber um etwa 25 bis 30 Prozent gestiegen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare