In nur zwei Tagen

Rund 450 Flüchtlinge in der Ägäis aufgegriffen

+

Athen - Die griechische Küstenwache hat innerhalb von 48 Stunden mehr als 450 Migranten vor und auf den Inseln in der Ägäis aufgegriffen.

Internationale Schleuserbanden hätten sie dort an Land gelassen, teilte die Küstenwache am Donnerstag mit. Einige Flüchtlinge, die unter anderem aus Syrien und Afghanistan stammten, wurden aus motorbetriebenen Schlauchbooten geborgen. Nach Schätzungen der Küstenwache warten in der Türkei noch zehntausende Menschen auf eine Möglichkeit, nach Griechenland und somit in die EU zu gelangen. Schätzungsweise 300 000 weitere Migranten sind bereits in Griechenland.

dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare