Russland gegen mögliche Hinrichtung Mubaraks

+
Husni Mubarak

Moskau - Russland hat sich gegen die mögliche Hinrichtung des gestürzten ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak ausgesprochen. Die Justiz in Kairo sollte Humanität walten lassen.

“Es handelt sich um einen älteren und offenbar schwer kranken Politiker, der mit seinem Rücktritt weitere Opfer unter unschuldigen Menschen vermieden hat“, teilte das Außenministerium in Moskau am Samstag auf seiner Internetseite mit.

“Wir hoffen, dass das Urteil - das natürlich eine innere Angelegenheit Ägyptens ist - den höchsten internationalen Standards gerecht wird.“ In Russland ist die Todesstrafe seit einer 1999 geschlossenen internationalen Übereinkunft ausgesetzt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare