Schäuble greift Gabriel wegen TTIP an

+
Streit um TTIP: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble kritisiert Sigmar Gabriel. Foto: Ng Han Guan/Pool

Berlin (dpa) - Im Streit um das beabsichtigte Freihandelsabkommens TTIP der EU mit den USA hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel kritisiert.

"Ich halte gar nichts davon, dass jetzt auch der Wirtschaftsminister offenbar gar nicht mehr dafür kämpfen will", sagte er der "Bild". Gabriel hatte das Abkommen zuletzt von Zugeständnissen der US-Regierung abhängig gemacht. "Ich glaube nicht, dass das im deutschen Interesse ist", monierte Schäuble.

Gabriel muss sich im Sinne der deutschen Industrie als Wirtschaftsminister für TTIP einsetzen. Als SPD-Chef muss er jedoch Rücksicht auf die Parteilinke und viele Mitglieder nehmen, die dem Abkommen ablehnend gegenüberstehen.

Meistgelesene Artikel

PISA-Rückschlag: In diesen Fächern schwächeln deutsche Schüler

Berlin - Kein Schulvergleichstest wird so genau gelesen wie die PISA-Studie. Der beruhigende Aufwärtstrend, den Deutschland nach dem „PISA-Schock“ …
PISA-Rückschlag: In diesen Fächern schwächeln deutsche Schüler

Grünen-Politiker tot am Rheinufer aufgefunden

Mannheim - Am Montagmorgen wurde am Brühler Rheinufer eine verbrannte Leiche gefunden. Dabei soll es sich um den Landtagsabgeordneten Wolfgang …
Grünen-Politiker tot am Rheinufer aufgefunden

Merkel erfreut über Van-Der-Bellen-Sieg: „Ansatz ist richtig“

Wien - Noch immer schlägt der Wahlerfolg Van Der Bellens große Wellen. Verschiedene deutsche Politiker haben sich zu dem Sieg des neuen …
Merkel erfreut über Van-Der-Bellen-Sieg: „Ansatz ist richtig“

Kommentare