Schottlands Unabhängigkeits-Referendum wird konkreter

London/Edinburgh - Schottland kommt einer Volksabstimmung über eine Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich näher:

Am Montag wollen der britische Premierminister David Cameron und der schottische Ministerpräsident Alex Salmond bei einem Treffen in Edinburgh die Details für ein Referendum festklopfen.

Medien berichteten am Sonntag übereinstimmend, die Regierung in London plane trotz ihres Widerstands gegen eine Abspaltung Schottlands, der Regionalregierung weitgehende Rechte für ein Referendum zuzugestehen.

Die Abstimmung soll im Herbst 2014 stattfinden. Informationen des Senders BBC zufolge soll eine einfach Frage nach Ja oder Nein zur Unabhängigkeit gestellt werden. Schotten ab 16 Jahre sollen abstimmen dürfen. Der in London für Schottland zuständige Minister Michael Moore betonte, dass nach der erwarteten Einigung sowohl die Befürworter als auch die Gegner der Unabhängigkeit ihre Kampagnen starten könnten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare