Schüsse auf UN-Beobachter in Syrien

New York - In der syrischen Ortschaft Masraat al-Kobeir ist das Feuer auf UN-Beobachter eröffnet worden. Das teilte UN-Generalsekretär Ban Ki Moon am Donnerstag mit.

Es sei mit Kleinwaffen auf die Beobachter geschossen worden, sagte UN-Generalsekretär Ban Ki Moon vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York. Die UN-Beobachter wollten den Ort des jüngsten Massakers in der Provinz Hama besuchen. Zuvor war ihnen bereits der Zugang zu der Ortschaft verwehrt worden, wie der Leiter der Mission, Generalmajor Robert Mood, sagte.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Donald Trumps Melania: Ist sie eifersüchtig auf Ivanka?

Washington - Seit Freitag ist Melania Trump die "First Lady" der Vereinigten Staaten von Amerika. Beim Inauguration Day unterlief ihr aber die eine …
Donald Trumps Melania: Ist sie eifersüchtig auf Ivanka?

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Kommentare