Schwarz-Gelb verharrt im Umfragetief

+
Schwarz-Gelb verharrt im Stimmungstief.

Hamburg - Einen Monat vor der einzigen Landtagswahl dieses Jahres in Nordrhein-Westfalen verharrt die schwarz-gelbe Koalition bundesweit im Stimmungstief.

In der am Mittwoch veröffentlichten Forsa-Umfrage für “Stern“ und RTL blieben die Union wie in der Vorwoche bei 34 und die FDP bei 7 Prozent. Mit zusammen 41 Prozent liegen die Regierungsparteien damit gut sieben Punkte unter ihrem Bundestagswahlergebnis vom letzten September und sogar zehn Punkte unter den Werten von SPD, Grünen und Linkspartei.

Die Baustellen der schwarz-gelben Koalition

Die Baustellen der schwarz-gelben Koalition

Im Oppositionslager tauschten SPD und Grüne einen Punkt: Die SPD fiel auf 24 Prozent, die Grünen stiegen auf 15 Prozent. Die Linke hielt sich bei 12 Prozent. Für sonstige Parteien würden 8 Prozent der Wähler stimmen. Befragt wurden für den “Stern“/RTL-Wahltrend 2.002 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger von Montag bis Donnerstag vergangener Woche.

DAPD

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare