Schwarzenegger kehrt zurück

+
Arnold Schwarzenegger.

Los Angeles - Er war Gouverneur von Kalifornien, Kinostar und der König der Bodybuilder. Jetzt erweitert Arnold Schwarzenegger seinen Lebenslauf um einen neuen Eintrag.

Nämlich als Leiter einer Denkfabrik an der University of Southern California (USC).

In dunklem Anzug und roter Krawatte erschien der 65-jährige Ex-„Terminator“ am Montag zum Startschuss des Schwarzenegger-Instituts für nationale und internationale Politik. Zur Eröffnung stand ein Symposium mit rund 700 Teilnehmern auf dem Programm, zu dem sich auch eine Reihe prominenter Vertreter aus Politik und Showgeschäft einfanden, darunter der republikanische Senator John McCain und der Demokrat Tom Daschle, früherer Mehrheitsführer im Senat.

Schwarzenegger-Museum eröffnet - die Bilder

Schwarzenegger-Museum eröffnet - die Bilder

Mit dem Think Tank will Schwarzenegger drängende Probleme wie Hunger, fehlende Gesundheitsversorgung und globale Erwärmung anpacken helfen. Auch als Dozent will der frühere Filmstar an seinem neuen Projekt - ohne alle Parteigrenzen - mitarbeiten. Der Republikaner Schwarzenegger hatte sich vor fast zwei Jahren aus dem Gouverneursamt verabschiedet.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare