Seehofer will mehr Geld für Bundeswehrreform

München - CSU-Chef Horst Seehofer hat ein Abmildern der Sparvorgaben für das Verteidigungsministerium gefordert, um die Bundeswehrreform finanzieren zu können. Er will "Klarheit schaffen".

“Das ist ohne finanzielles Engagement verträglich wohl nicht zu schultern“, sagte der CSU-Chef am Montag vor Beginn einer CSU-Vorstandssitzung in München.

Über das Thema werde er mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) reden, “damit hier Klarheit geschaffen wird“.

Die drohende Schließung von Bundeswehrstandorten in Bayern führe zu Verunsicherung bei den Beschäftigten, sagte Seehofer. “Wir wollen, dass Sicherheitspolitik nicht nach Kassenlage gemacht wird.“ Allein in Bayern gebe es über 60 “eminent wichtige“ Standorte.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare