CSU-Vorsitzender hofft auf erneute Kanidatur

Seehofer: Merkel soll 2017 noch einmal antreten

+
Horst Seehofer (CSU) und Angela Merkel (CDU).

München - Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer hat sich für eine Kanzlerkandidatur von Amtsinhaberin Angela Merkel (CDU) bei der kommenden Bundestagswahl ausgesprochen.

"Wenn wir die Wahl gewinnen wollen, dann nur mit ihr als Kandidatin", sagte Seehofer dem am Samstag veröffentlichten "Spiegel". "Das Vertrauen der Menschen in Angela Merkel überstrahlt doch alles andere", fügte Seehofer im Hinblick auf die Bundestagswahl 2017 hinzu.

Seehofer lobte Merkels Rolle in den Verhandlungen über ein drittes Hilfspaket für Griechenland, obwohl viele seiner Parteigenossen weitere Milliardenhilfen für das Land ablehnen. "Ich habe an alle in der CSU die Bitte gerichtet, die Kanzlerin in dieser wichtigen Phase zu unterstützen", sagte der CSU-Chef. "Sie hat das alles sehr gut gemacht."

afp

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare